Samstag, 9. November 2018, 14:00 – 15:30

Wer Netflix und Soundcloud gewöhnt ist kommt mit freie-radios.net im Alltagskonsum eher weniger klar. Podcasts sind ein großes Ding, nach wie vor – wir sind unterrepräsentiert, obwohl vieles was hier passiert gut als Podcast durchgeht. Videos, die eigentlich nur aus Ton bestehen, sind Hits auf Facebook und Twitter. Wie können, wollen die Freien Radios da, über die je eigene Website hinaus, mitspielen? Wie lassen sich neue Wege, unser Material an Hörer*innen zu bringen, tatsächlich umsetzen – ohne dass alle alles selber basteln müssen?

Es soll sowohl um eine Art Bestandsaufnahme der Missstände gehen als auch darum, wie kleine feine Lösungen für manches davon aussehen könnten. Es ist nicht viel geplant, ich hoffe auf eine gute Diskussion. Alles nicht im luftleeren Raum – auch die Frage, wie wir dafür Geld und Infrastruktur klarmachen können, soll mit drin sein.

Moderation/Referent*in: Franz Heinzmann (Radio Dreyeckland)