Vom 5. bis 8. November 2015 veranstaltete der Bundesverband Freier Radios (BFR) zusammen mit Radio freeFM die Zukunftswerkstatt Community Media 2015 #zwcm2015 in Ulm. In zahlreichen Diskussionsrunden, Workshops und Panels ging es in verschiedenen Themensträngen um einen gemeinsamen Austausch zu Medienpolitik, Programm und Technik in Freien Radios und anderen emanzipatorischen und unabhängigen Medienprojekten.

Veranstaltungsort war das Einsteinhaus der Volkshochschule Ulm. Dort standen uns zahlreiche Räumlichkeiten zur Verfügung. Unser Gastgeber war in diesem Jahr freeFM, das Freie Radio in Ulm, das gleichzeitig den Kongress „danube streamwaves“ ausrichtete, zu dem zahlreiche Medienaktive aus den Donau-Anreinerländern aus Mittel- und Südosteuropa eingeladen wurden.

67

Teilnehmende

18

Radios

35

Beiträge

Dokumentation 2015

Allgemein
Anreise
18:00 - 20:00
20 Jahre Freie Radios in BaWü - Diskussion zu Anspruch & Wirklichkeit alternativen Rundfunks
Begrüssung & Eröfffnung
20:00 - 00:00
Baden-Württemberg ist das Bundesland mit den meisten Freien Radios. In diesem Jahr feiern viele der Sender ihr 20 jähriges Bestehen. Zum Auftakt des Bundeskongresses der Freien Radios reflektieren wir unsere Gründungsideen und -visionen und stellen sie in den Kontext der heute laufenden Diskussionen um Qualität, Förderung und Verbreitung.

Allgemein

No events available in medien category!
No events available!
AllgemeinMedienpolitik & Migrant*innen im RadioFinanzaquiseArchive & SoftwareMusikredaktion & ToolsDAB & Senderbetriebdanube streamwaveslaufend
Frühstück
Atelier
08:30 - 09:45
Eröffnung, Großes Hallo & Infos
Club Orange
10:00 - 10:30
Medienrecht- und Medienpolitik
Club Orange
10:45 - 12:30
Tendenzen, Entwicklungen, Strategien (Berichte & Erfahrungsaustausch aus den Bundesländern) Mark Westhusen (BFR/Radio CORAX/Halle)
Neue Perspektiven auf die Bereiche "Archive" und "Online Präsenz" der Freien Radios
Seminarraum 3
10:45 - 12:30
Mittag
Atelier
12:30 - 13:30
Deadly disinformation War - the mainstream media and the tragic death of African refugees
Club Orange
13:30 - 15:00
Larry Macaulay (Refugee Radio Network | Hamburg) english
Crowdfunding für´s Freie Radio
Seminarraum 3
13:30 - 15:00
Jörg Braune (Radio T | Chemnitz)
Mediathek mit Comba realisieren
Seminarraum 4
13:30 - 15:00
Michael Liebler (Radio Z | Nürnberg)

Internetbasierte Tools für Programm- & Projektarbeit
Seminarraum 2
13:30 - 15:00
Sabine (free FM/Ulm) und/oder Steffi (Radio T/Chemnitz)
Eigenbetrieb von Sendern
Seminarraum 1
13:30 - 15:00
ab 2016 können RundfunkveranstalterIn- nen ihre Sender- & Antennenbetreiber selbst auswählen. Was bedeutet das organisatorisch und finanziell? WS Andreas Reimann (RDL | Freiburg) Oli Schwarz (Radio Fips | Göppingen)
Selbstverwaltung & -Organisation: Vergleich der Strukturen und Verantwortungsbereiche
Seminarraum 3
15:15 - 17:00
im Freien Radio. WS Syl Glawion (Radio Z/Nürnberg)
Dütti-Doku
Seminarraum 4
15:15 - 17:00
partizipativer Lokaljournalismus im Netz V/P Adrian Garcia-Landa (Kiez FM/Berlin)
Plenum mit Berichten aus den Panels
Club Orange
17:15 - 18:30
Abendessen
Atelier
18:30 - 19:30

Allgemein

  • Frühstück Atelier
    08:30 - 09:45
  • Eröffnung, Großes Hallo & Infos Club Orange
    10:00 - 10:30
  • Mittag Atelier
    12:30 - 13:30
  • Plenum mit Berichten aus den Panels Club Orange
    17:15 - 18:30
  • Abendessen Atelier
    18:30 - 19:30

Medienpolitik & Migrant*innen im Radio

Finanzaquise

Archive & Software

  • Neue Perspektiven auf die Bereiche "Archive" und "Online Präsenz" der Freien Radios Seminarraum 3
    10:45 - 12:30
  • 13:30 - 15:00
  • Internetbasierte Tools für Programm- & Projektarbeit Seminarraum 2
    13:30 - 15:00
  • Dütti-Doku Seminarraum 4
    15:15 - 17:00

Musikredaktion & Tools

  • Neue Perspektiven auf die Bereiche "Archive" und "Online Präsenz" der Freien Radios Seminarraum 3
    10:45 - 12:30
  • 13:30 - 15:00
  • Internetbasierte Tools für Programm- & Projektarbeit Seminarraum 2
    13:30 - 15:00
  • Dütti-Doku Seminarraum 4
    15:15 - 17:00

DAB & Senderbetrieb

danube streamwaves

laufend

No events available!

Dokumentation 2015

Dokumentation 2015

Dütti-Doku: partizipativer Journalismus im Netz

Das Projekt von Kiez.FM ist eine Webdokumentation über die Düttmann-Siedlung in Berlin-Kreuzberg, die von Bewohnern selbst gemacht wurde. Die…


0 Comments2 Minutes


Mehr

Selbstverwaltung & -organisation in Freien Radios

Vergleich der Strukturen und Verantwortungsbereiche im Freien Radio Mit Wally Geyermann & Syl Glawion von Radio Z   Audio:


0 Comments1 Minutes


Mehr

Filmschleife

Im Unteren Saal, dem Kinoraum der Volkshochschule, spielen wir filmische Kurzpräsentationen der Mitgliedsradios & zwei ganze besondere…


0 Comments1 Minutes


Mehr

Demonstrationsbegleitung & -berichterstattung im Freien Radio

Formen, Methoden, Rahmenbedingungen: Was brauchts und was muss beachtet werden? Referenten: Helge (FSK/Hamburg) & Stephanie Scholz (Radio…


0 Comments1 Minute


Mehr

Freie Radio App 2.0

Die App für freie Radios, welche von free FM in Zusammenarbeit mit einer lokalen Ulmer Agentur entwickelt wird, nähert sich der Veröffentlichung in…


0 Comments1 Minutes


Mehr

freie-radios.net Portiersversammlung

Liebe Portiers, wir könnten die Chance nutzen, wenn wir uns während des BFR-Kongresses sehen, über eine Verzahnung des freie-radios.net mit anderen…


0 Comments1 Minutes


Mehr

Musikredaktion/ -reflektion im Freien Radio

Kriterien für Arbeit mit Musik im Radio Zeit / Ort: Freitag, 6. November 2015, 15:15 - 17:00 Uhr Referent: Stefan Wagner (Radio Z/Nürnberg) Audio:…


0 Comments1 Minute


Mehr

Medienrecht und Medienpolitik – Kurzpäsentationen aus den Bundesländern

Tendenzen, Entwicklungen, Strategien (Berichte & Erfahrungsaustausch aus den Bundesländern) Kurzpräsentationen Thüringen Berlin und……


0 Comments1 Minutes


Mehr

UVisualize! – Visualisierungs-Tool für offene Archive

Das Cultural Broadcasting Archive CBA ist als Audiodatenbank freier Radios eine zentrales Distributionswerkzeug zivilgesellschaftlicher…


0 Comments3 Minutes


Mehr

Eigenbetrieb von Sendern

Die Zuleitung zum Sender, sowie die Sender- und Antennenanlagen werden bislang bundesweit praktisch ausschließlich von der 'Media Broadcast'…


0 Comments